Zollabwicklung / Zollabfertigung
Presse-News

Der letzte Step, aber zugleich die Grundlage Ihrer Tätigkeit stellt die Abfertigung dar. Um alles korrekt abzuwickeln, stehen wir Ihnen als Zollberater bereits vorher auch im Tagesgeschäft zur Verfügung. Wir prüfen mit Ihnen, ob alle Kriterien, um eine konforme Abfertigung zu gewährleisten erfüllt sind. Wie z.B. ob Ihre Waren einfuhrfähig sind, ob eine korrekte Exportkontrolle vorliegt und ob alle Bewilligungen und Dokumente vorliegen. Dann steht der Abfertigung zu dem von Ihnen gewünschten Zollverfahren nichts mehr im Wege.

  • Sichere Beratung: Kompetente Beratung dank jahrelanger Erfahrung als Zollberater

  • Klärung aller Fragen: Persönlicher und schneller Kontakt bundesweit

  • Schnelle Ergebnisse: Dank guter Kontakte zum Zoll und Behörden

Wir stehen Ihnen als Zollberater aus Hamburg deutschlandweit zur Seite: Haben Sie ein neues Produkt bestellt und es ist nicht klar, ob dieses einfuhrfähig ist? Verkaufen Sie ein neues Erzeugnis und es liegt keine ausreichende Exportkontrolle vor? Auch hier können wir als Ihr Zollberater diese Dinge kurzfristig prüfen, selbst wenn die Abfertigung bereits begonnen hat, denn auch in laufenden Verfahren kann man noch Änderungen anbringen, Dokumente nachreichen oder den Prozess auf eigenen Wunsch stoppen.

Sprechen Sie uns als Ihren Zollberater gern an. Wir sind telefonisch von Mo. – Fr. in der Zeit von 08 bis 17 Uhr für Sie unter 040 \ 49 20 45 63 erreichbar. In dringenden Fällen erreichen Sie uns außerhalb der Geschäftszeiten mobil unter 0176 \ 64 00 47 39. Natürlich können Sie uns auch gern über das Kontaktformular schreiben. In der Regel melden wir uns innerhalb einer Stunde zurück.

- SO UMGEHEN SIE RISIKEN BEI DER ZOLLABWICKLUNG -

Zollabfertigung mit Profis stemmen

Die Zollbestimmungen sind für den Laien meist ein Buch mit sieben Siegeln und normalerweise etwas, mit dem dieser selten in Berührung kommt. Dies ändert sich vor allem, wenn es um das Betreiben eines Onlineshops geht. In Zeiten, in denen sich die Geschäfte zunehmend ins Internet verlagern und Waren in Europa oder weltweit versendet werden, gilt es für Onlineshop-Betreiber, sich detailliert mit den Bestimmungen zu Zollanmeldung & Co. auseinanderzusetzen.

Wissen Sie, was zu tun ist, um die Zollabfertigung rechtssicher durchzuführen? Ist Ihnen das Erstellen von Ausfuhrbegleitdokumenten geläufig und wissen Sie, was es mit dem NCTS auf sich hat? Die Zollabwicklung wirtschaftlich im Alleingang zu überblicken, kann klappen, tut es in der Praxis jedoch in den seltensten Fällen. Welche finanziell folgenschweren Risiken im Zusammenhang mit der Zollanmeldung und einer unzureichenden Dokumentation bestehen und wie wir Ihnen helfen können, diese zu vermeiden, erklären wir Ihnen gerne im folgenden Überblick.

Risiken bei der Zollabfertigung im Alleingang

Wer mit den Details einer Zollabwicklung nicht vertraut ist, kann sich schnell einen großen wirtschaftlichen Nachteil einhandeln. Daher ist es wichtig, auf einen professionellen Partner vertrauen zu können, der auch die vermeintlichen Kleinigkeiten im Blick hat.

Erfolgt die Zollanmeldung nicht konform mit den zollrechtlichen Bestimmungen, ist es möglich, dass das von Ihnen versendete Paket an seiner Zieldestination nicht angelangt. Infolgedessen können Sie den Auftrag Ihres Kunden nicht erfüllen und müssen sich mit eventuell bereits geleisteten Zahlungen auseinandersetzen. Außerdem riskieren Sie, dass Ihre unternehmerische Reputation Schaden nimmt. In Zeiten von Online-Bewertungen können sich solche Probleme wie ein Lauffeuer herumsprechen, worüber Sie keine Kontrolle haben. Der Zoll bietet eine nur schwer zu überblickende Anzahl an Versandwegen. Wählen Sie hier eine Option, die Sie für das zu liefernde Paket gar nicht benötigen, kann dies für Sie empfindlich teuer werden. Hierbei geht es auch um Details wie das Zollfreilager oder den Hafen, der für die Verschiffung der Produkte gewählt wird.

Ihre Vorteile bei einer Zusammenarbeit mit uns als Zollexperten

Wir wissen um die exakten Bestimmungen im Hinblick auf die Zollfreizonen und -freilager, kennen uns mit dem Überführen von Waren in den freien Zollverkehr aus und können Ihnen Empfehlungen zu den verschiedenen Verfahren des Versandes mit einer zollrechtlichen Relevanz aussprechen. Indem wir für die von Ihnen versendeten Waren den richtigen Zolltarifen zuordnen, können Sie die Auswahl eines falschen HS-Codes umgehen und sind für jede spezifische Sendung wirtschaftlich äußerst vorteilhaft aufgestellt.

Sie möchten einem Kunden Ersatzteile für ein bestimmtes Gerät liefern, nehmen eine Reparatur an Gerätschaften vor oder kümmern sich um einen Garantiefall? Auch in diesen Fällen existieren für die Zollabwicklung spezielle Bestimmungen, mit denen wir bestens vertraut sind. Indem Sie die Zollanmeldung in die Hände der Profis legen, lässt sich hierfür kurzerhand die passende Zollarifnummer ausmachen.

Wissen Sie, wie der Zollwert zu ermitteln ist? Als Zollexperte beherrschen wir diese Berechnung aus dem Effeff und können Sie bei den hierfür erforderlichen Formalitäten hervorragend unterstützen. Darüber hinaus sind Sie als Händler möglicherweise verpflichtet, eine Lieferantenerklärung abzugeben oder den Ursprung Ihrer Ware durch ein Ursprungserzeugnis zu belegen. Einen professionellen Partner dabei an der Seite zu haben, vermittelt Ihnen ein sicheres Gefühl. Dies betrifft auch mögliche Interaktionen mit dem Zollamt oder der Industrie- und Handelskammer.

Vor allem beim Export kann in Sachen Zollabfertigung schnell eine falsche Entscheidung getroffen werden, die Sie teuer zu stehen kommen kann. Unsere Zollexperten unterstützen Sie bei der gesamten Zollabwicklung mit fachmännischem und individuell auf Sie zugeschnittenen Rat.

Nehmen Sie hierzu mit unseren Zollexperten Kontakt  auf!

Was ein Zollberater für Sie erreichen kann

Wir können Ihnen helfen, -auch unwissentlich- gegen Zollrecht zu verstoßen. Die Bestimmungen der europäischen und deutschen Behörden treffen oft auf Ihre Waren zu, obwohl Sie dies vielleicht noch gar nicht wissen. Eine Stichprobe bringt Fehler in der Exportkontrolle oder Unwissenheit über die Einfuhrfähigkeit Ihrer Waren zum Vorschein. Dies kann erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen.